Veganes Gemüse-Curry

Rezept Gemüse-Curry

Dieses einfache Gemüsecurry mit Linsen, Fenchel und Möhren ist das perfekte Wohlfühlessen! Es ist super einfach zubereitet, vegan und total lecker! Wenn Sie asiatische Gerichte mögen, werden Sie dieses vegane Curry lieben!

Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie können jedes Mal die Gemüsesorten variieren und damit den Geschmack ganz nach Ihrem Belieben verändern. 

 

(c) Bild und Rezept: bioladen.de

Zutaten

  • 200 g Reis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Petersilienwurzel
  • 1 Glas rote Thai-Curry-Sauce
  • 50 g Fenchel
  • 150 g Möhren
  • 150 g schwarze Linsen
  • 50 g Erdnüsse
  • 1 handvoll Spinat
  • 1 halbe Gurke
  • 2 Limetten
  • 1 Chilischote
  • etwas Minze
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Öl

 

Zubereitung

Den Reis nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Petersilienwurzel in Würfel schneiden, die Knoblauchzehe hacken und alles in etwas Öl anschwitzen. Die Curry Sauce Red Thai zugeben und einköcheln lassen. Erdnüsse aus der Schale brechen, hacken und mit dem Spinat zum Curry geben, noch ca. 3 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gleichzeitig in einem weiteren Topf die Linsen kochen. Außerdem die Möhre in Stifte schneiden, den Fenchel zerteilen und beides ca. 6 Minuten dämpfen. Für das Topping die Gurke in Scheiben schneiden, die Limetten achteln und die Chilischote in feine Ringe schneiden. Die Minze grob hacken. Den Reis portionsweise in Schälchen geben. Das Curry, die Linsen und das gedämpfte Gemüse darauf geben. Die Toppings darauf anrichten und genießen.