Abokiste wird ausgeliefert

 

Herzlich Willkommen bei der AboKiste

 

Dortmund ist unser Zuhause und das östliche Ruhrgebiet ist unsere Region. Seit über 25 Jahren liefern wir Bio-Produkte zu Ihnen - von hier für hier. 

Unsere Demeter-Gärtnerei und viele weitere Bio-Erzeuger versorgen uns mit Obst, Gemüse und allem, was das Bio-Herz begehrt. Dabei ist uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe wichtig. 

Wir sind überzeugt, dass die biologische Landwirtschaft die Landwirtschaft der Zukunft ist. Für die Umwelt, für uns Menschen und für das Klima.

Deshalb arbeiten wir mit Leidenschaft und Transparenz daran, Ihnen frischeste und beste Bio-Lebensmittel verpackungsarm zu liefern. 

Betriebsleiter Marc Schmitt-Weigand


Und so einfach funktioniert’s
 

Icon Bestellen
Sie wählen
Wählen Sie in unserem Online-Shop Ihre Abokiste aus oder stellen Sie ihren Inhalt individuell aus unserem Biosortiment zusammen.
Icon Packen
Wir packen...
Ab einem Bestellwert von 15  EUR beliefern wir Sie . Ihr Kundenkonto ist in wenigen Schritten und ohne vertragliche Bindung schnell angelegt.
Icon Lieferfahrzeug
.. und liefern 
Wir liefern Ihre AboKiste persönlich oder an einen  vereinbarten Abstellort.
Bezahlt wird bequem per Lastschrift. 
Karte unseres Liefergebiets

Überzeugt? Los geht’s!


Hier erfahren Sie, ob wir Sie beliefern.

Stellen Sie individuell Ihren Einkauf zusammen aus unserem Sortiment an Obst & Gemüse, Brot, Molkereiprodukten, Getränken, Wurst und Fleischwaren... - Alles 100% Bio.

Einfach einkaufen und liefern lassen
 

Abokisten gefüllt mit Obst und Gemüse

Sie wollen uns erst noch ein bisschen besser kennenlernen? Gerne doch!

So funktioniert die Abokiste
Das sind die Menschen hinter der AboKiste
Wir stellen unsere regionalen Erzeuger vor
Champignon, Rosenkohl und Porree

Frische Infos aus der AboKiste

Obst / Gemüse 

Neu eingetroffen sind:
Flower Sprouts
Asia Salat

 

Flower Sprouts

Eine besondere Spezialität auf den Feldern  unserer Demeter-Gärtnerei in Dortmund-Grevel sind  Flower Sprouts. 

Das Wintergemüse ist eine relativ neu gezüchtete Kreuzung aus Rosenkohl und Grünkohl und erst seit 2010 erhältlich. Flower Sprouts vereinen alles, was in der  modernen Küche gefragt ist: Sie sind einfach in der Zubereitung, vielseitig einsetzbar und  schmecken mit ihren leicht nussigen Aromen hervorragend.

Mitarbeiterin Alena Vieler
Alena Vieler
Einkauf Obst/Gemüse

Neu: Emmerbrot

Die Bäckerei Woeste hat das Kamut®brot aus dem Sortiment genommen und backt stattdessen nun ein Emmerbrot. Kamut® ist fast ausschließlich aus den USA und Kanada zu bekommen und aufgrund von Fehlernten und Lizenzgebühren extrem teuer geworden. Dies nahm die Bäckerei Woeste zum Anlass, ganz auf Kamut® zu verzichten und stattdessen nun auf Emmermehl aus regionalem Bio-Anbau zu wechseln. Durch eine lange Teigführung und traditionelle Backweise kann das  Geschmackspotenzial des Urgetreide voll zur Geltung kommen und gibt dem Brot eine herzhafte, nussige Note und eine charakteristisch dunkle Färbung.

Mehr zum Thema Dinkel, Einkorn und Emmer finden Sie in unserem Blog.

Rezept: Flower Sprouts

Flower Sprouts

Unser Wochenrezept stammt diesmal von unserer Gärtnerin Rita Breker-Kremer: Sie verrät uns, wie sie Flower Sprouts als leckere Beilage zubereitet, bei der sich die feinen Aromen der Flower Sprouts mit dem herzhaften Geschmack von Bacon und der frischen Schärfe von Ingwer verbinden. Dazu passen zum Beispiel Salz- oder Bratkartoffeln.

Wer es lieber vegetarisch oder vegan mag, kann den Bacon auch weglassen und stattdessen Butter oder Olivenöl nehmen. 

Zum Rezept

Gärtnerin Rita Breker-Kremer
Rita Breker-Kremer

Buch: "Die Klimalösung"

Die Diskussion über Klimaschutzmaßnahmen ist fast noch heftiger ist als die Auswirkungen des Klimawandels selbst. Daher und aufgrund der Fülle an Informationen fällt es oft schwer, einen Überblick zu behalten und es gibt zahlreiche Vorbehalte: Was machen wir, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint? Dürfen wir in Zukunft gar kein Fleisch mehr essen? Ist Kernenergie wirklich so gefährlich? Werden wir alle in Holzhäusern leben? Können wir das CO2 nicht einfach wieder absaugen? Ist es nicht ohnehin zu spät? Um Ordnung in diese Debatte zu bringen und um mit Missverständnissen aufzuräumen, haben die Studenten David Nelles & Christian Serrer mit der Unterstützung von über 250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern das Buch „Machste dreckig – Machste sauber: Die Klimalösung“ geschrieben.