WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Tagliatelle mit Stielmus

Nuss-Bolognese

Kaum ein Gemüse hat das Prädikat "regional" so verdient, wie der Stielmus. Außerhalb von Nordrhein-Westfalen und einigen norddeutschen Gegenden ist Stielmus (auch Rübstiel genannt) nämlich weitgehend unbekannt. Eine echte regionale Spezialität also, die es in sich hat: Der mit der Mairübe verwandte Stielmus enthält viele wichtige Nährstoffe, vor allem Vitamin C, Beta-Carotin, Folsäure, Calcium und Eisen. Traditionell wird Stielmus bei uns in Westfalen in deftigen Eintöpfen, Suppen oder Stampfkartoffeln verwendet, wir stellen Ihnen hier eine eigene leichte Variante unseres Kollegen Daniel aus dem Hofladen vor. Mit Bandnudeln, Knoblauch und Olivenöl  ist das Rezept ein wenig durch die mediterrane Küche inspiriert und einfach lecker!

Icon
Daniel Flink
Marketing / Hofladen

Zutaten für 2 Personen

  • 250g Bandnudeln
  • 500g Stielmus (2 Bund)
  • 1  Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • nach Geschmack: 1 Chilischote / Parmesan

Zubereitung

Es muss nicht immer aufwändig oder kompliziert sein, die Zubereitung dieses einfachen, aber schmackhaften Gerichts ist super einfach und schnell gemacht:

Stielmus waschen unterhalb des Blattansatzes halbieren. Knoblauch in feine Scheiben schneiden und die Zwiebel fein hacken.

Zuerst die Stiele für wenige Minuten in etwas  Olivenöl andünsten, da sie etwas länger zum garen benötigen. Anschließend die Stielmus-Blätter, Knoblauch , Zwiebeln und je nach Geschmack eine geschnittene Chili , Salz und Pfeffer für 10-15 Minuten in der Pfanne dünsten.

Die Bandnudeln und ein Spritzer Zitronsensaft dazu geben und einmal durschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist ein wunderbar leichtes Gericht , bei dem der zarte Geschmack des Stielmus so richtig zur Geltung kommt.