WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Rhabarber-Kuchen

Orientalische Möhren

Der Rhabarber kommt ursprünglich aus dem Himalaya. Im Mittelalter wurde er zu medizinischen Zwecken verwendet, später, im 18. Jahrhundert breitete er sich für den landwirtschaftlichen Anbau in weiten Teilen Europas aus. Etymologisch bedeutet der Name rheu barbarum im Übrigen so viel wie „Wurzel der Barbaren“ – wobei „barbarus“ hier im Sinne von „fremd“ zu verstehen ist.

Der Rhabarber ist eine bodenwüchsige, langstielige Krautpflanze mit tiefgrünen, großen Blättern. Die Farbe der Stiele variiert von grün zu rot, später im Jahr bildet die bis zu zwei Meter hohe Pflanze weiße, rispenartige Blüten. Auf den Teller kommen die Stiele – und damit ist klar: Der Rhabarber gehört zu den Gemüsesorten. „Gefühlt“ geht er freilich eher als Obst durch, weil er vorrangig zu süßen Speisen wie Kuchen oder Kompott verarbeitet wird.

Zutaten

Mürbteig für Boden und Streusel

  • 200g kalte Butter
  • 200g Zucker
  • 400g Dinkelmehl Typ 630

Für die Rhabarberfüllung

  • 1kg Rhabarber
  • 6 EL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Mürbteig mit einem Knethaken gut vermengen. Den streuselartigen Teig nun kurz mit den Händen etwas verfestigen und anschließend für ca. 30min kaltstellen.
  • Den Rhabarber gut waschen und ggf. schälen. Die Stangen in kleinere Stücke schneiden und beiseitestellen. Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen und anschließend den Rhabarber hinzufügen. Zucker hinzufügen und kurz schmelzen lassen.
  • Nun 2/3 des gekühlten Mürbeteigs in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform geben. Mit einem Löffel oder den Händen den Teig fest an Boden und Seite der Form andrücken.
  • Den Rhabarber aus der Pfanne in die Kuchenform füllen und den Vanillezucker drüberstreuen.
  • Den Rest des Teiges nun zu Streuseln kneten und auf dem Kuchen verteilen.
  • Der Kuchen kommt für ca. 45min bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene in den Ofen. Wenn die Streusel schön goldig-braun sind, ist der Kuchen gut.