One-Pot-Pasta mit Wirsing

Rezept Brokkoli-Salat

Wirsing schmeckt unheimlich lecker, ist vielseitig einsetzbar und überzeugt selbst Leute, die keinen Kohl mögen durch seinen milden Geschmack, seine zarte Struktur und ist zudem sehr gesund. Wirsing enthält neben vielen Vitaminen auch eine Besonderheit parat– er besitzt einen besonders hohen Gehalt an Chlorophyll.  Chlorophyll wirkt sich positiv auf die Blutbildung aus und unterstützt die Wundheilung. 

Pasta und Wirsing bilden ein leckeres Gespann, wie dieses leckere und einfache Gericht beweist.

(c) Bild und Rezept: bioladen.de

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Packung Gemüse-Tortellini
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Wirsing
  • 100 g Pecorino
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

Zwiebel würfeln und in Öl anschwitzen, dann den fein gehackten Knoblauch dazu geben. Sobald die Zwiebeln und der Knoblauch beginnen glasig zu werden die Tortellini mit in den Topf geben. Mit dem Wasser aufgießen, ein wenig salzen und 8 Minuten ohne Deckel leise köcheln lassen. Als nächstes den Wirsingkopf halbieren, auf die Schnittseite legen und in Streifen schneiden, die Wirsingstreifen mit dem Pecorino nach ablaufen der 8. Minute mit in den Topf geben und 4 – 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.