Kartoffel-Bärlauch-Taler auf Spargelragout

Rezept Kaffee-Brownies

Ein Rezept von den Kolleg:innen der Höhenberger Biokiste, einem befreundeten Bio-Lieferbetrieb aus Bayern.

Wenn im Frühling wieder der charakteristische Geruch von Bärlauch durch Parks und Wälder zieht, ist Bärlauch-Saison. Er schmeckt nicht nur lecker im Salat oder Pesto, sondern gibt zB. diesen tollen Kartoffel-Talern eine angenehme Würze.

Kartoffel-Bärlauch-Taler

Zutaten

  • 1 Bund Bärlauch
  • 700 g mehlige Kartoffeln
  • 190 g Maisgrieß
  • 2-3 EL Kokosöl
  • Muskatnuss

Zubereitung

  • Bärlauch waschen, mit einem Küchentuch abtupfen und in dünne Streifen schneiden.
  • Kartoffeln waschen, kochen, schälen und noch heiß durch eine Presse drücken. Dann sofort Maisgrieß, Bärlauch, Muskatnuss, Salz und Pfeffer untermischen und die Masse zu kleinen Talern formen.
  • Die Taler in Kokosöl von beiden Seiten braten, bis sie goldgelb sind.

Spargelragout

Zutaten

  • 5 Stangen weißer Spargel
  • 5 Stangen grüner Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Dinkelmehl
  • 50 ml Hafersahne
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Weißen Spargel schälen und die unteren trockenen Enden abschneiden. 
  • Grünen Spargel nur waschen; auch hier das untere holzige Ende entfernen.
  • Zunächst den weißen Spargel in Salzwasser ca. 8 Minuten bissfest garen. Anschließendden grünen Spargel ebenfalls in dem Wasser für ca. 3 Minuten bissfest garen. Vom Spargelkochwasser 150 ml abmessen und als Spargelfond auf die Seite stellen. Beide Spargelsorten in schräge, 2 cm lange Stücke schneiden. 
  • Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl andünsten. Mit Mehl bestäuben und unter ständigem Rühren mit Spargelfond und Hafersahne ablöschen. Die Soße kurz aufkochen lassen, Spargel dazugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Spargelragout auf Tellern anrichten und mit Kartoffel-Bärlauch-Talern toppen.

Bild und Rezept: Höhenberger Biokiste