Kaffee-Brownies

Rezept Kaffee-Brownies

Auf den ersten Blick handelt sich hier um superschokoladige Brownies, wie man sie kennt: Klassisch, soft und luftig, aber diesem Rezept finden Sie eine besondere Geheimzutat: Kaffee! Diese kleine Leckerei werden Sie lieben, denn beim Genießen des Kuchens kommt ganz sanft das Kaffeearoma zur Geltung. Geschmacklich bleibt die Süße durch die Schokolade jedoch im Vordergrund - eine wunderbar harmonische und leckere Kombination.

Zutaten

  • 100 ml stark gekochter Kaffee
  • 50 g Paranüsse
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 g weiche Butter
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 75 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Backkakao
  • Butter und Mehl für die Springform
  • Für die Sauce: 6 EL Rohrohrzucker 300 ml Schlagsahne

 

Zubereitung

  • Den Backofen vorheizen: Ober/-Unterhitze 180°C, Heißluft ca. 160°C. 
  • Die Paranüsse grob hacken. Kuvertüre hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Butter mit Zucker und Salz in eine hohe Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen des Handmixers 2–3 Minuten aufschlagen. Nach und nach die Eier dazugeben. Dann den Kaffee und die geschmolzene Kuvertüre unterrühren.
  • Nüsse, Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel vermischen, zur Schokoladen-Butter-Mischung geben und unterrühren.
  • Eine Springform mit Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.
  • Für die Karamellsauce den Zucker in einen Topf geben und so lange erhitzen, bis der Zucker geschmolzen und goldbraun ist. Den Topf vom Herd nehmen, 100ml Sahne zugeben und rühren, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Die restliche Sahne aufschlagen. 
  • Den lauwarmen Kuchen aus der Springform lösen, in die gewünschte Form bringen und am besten noch warm mit Sahne und Sauce servieren.

 

Bild und Rezept: bioladen.de