Gefüllte Spitzpaprika

Quark mit Früchten

Ein Klassiker, der so schnell nicht aus der Mode kommt: Gefüllte Paprika erfreuen sich schon lange großer Beliebtheit. Traditionell werden sie mit Hackfleisch zubereitet, wir stellen Ihnen eine vegetarische Varianter unserer Kolleg:innen von bioladen vor. 

 

 

Bild und Rezept: (c) bioladen.de

Zutaten

  • 1 kleine Möhre
  • 2 Spitzpaprika
  • 1 Orange
  • 1 Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • 1 Lauchzwiebel
  • 200 g Tofu Curcuma
  • 2 EL Mandelmus
  • Fetawürfel
  • 1 MSP Kreuzkümmel, gemahlen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Möhre in feine Streifen schneiden und die Orange filetieren und würfeln. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anschwitzen. Möhrenstreifen und Orangen kurz mit anbraten. Die Lauchzwiebel in feine Ringe und den Tofu in Würfel schneiden. Alle Zutaten bis auf die Spitzpaprika in einer Schüssel miteinander vermengen und mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spitzpaprika längs halbieren und entkernen. Mit der Gemüsemischung füllen und im Backofen bei 150° C ca. 25 Minuten garen. Schneller Dip dazu: Naturjoghurt mit etwas gehackter Minze verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, fertig!