Topinambur auf herzhaften Pfannkuchen

Ein tolles Rezept mit Topinambur und Raddichio. Farbenfroh und gesund – ein wahrer Augenschmaus auf dem Teller. Die Rohkost können Sie vorbereiten und etwas durchziehen lassen. Das Rezept reicht für 4 Personen.

Zutaten

150 g Mehl, Salz, Pfeffer, 250 ml Milch, 3 Eier, 1 Stange Porree
Für die Rohkost: 5 EL Olivenöl, 4 EL Apfelessig, 1 TL Senf, Cayennepfeffer, 250 g Topinambur, 1 Apfel, 100 g Kirschtomaten, 60 g Radicchio, 1/2 Bund Schnittlauch, Butter oder Butterschmalz

Zubereitung

Das Mehl, 1 TL Salz, Milch und Eier in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Teig 20 Minuten quellen lassen.

Inzwischen den Porree putzen, waschen und in 5 mm breite Ringe schneiden. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Porree darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Essig, Senf und restliches Öl mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Cayennepfeffer in einer Schüssel verquirlen. Topinambur unter fließendem Wasser gründlich abbürsten, Apfel entkernen. Topinambur und Apfel in dünne Scheiben hobeln und zum Dressing geben. Tomaten halbieren und untermischen. Radicchio waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Eine kleine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, darin etwas Butter zerlassen. 1/4 des Teigs zugeben, mit 1/4 des Porrees bestreuen und für 1-2 Minuten backen. Pfannkuchen vorsichtig wenden, sobald die Unterseite sich vom Boden löst. Aus dem restlichen Teig und restlichen Porree ebenso 3 weitere Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen bis zum Servieren auf einem Teller gestapelt im Backofen bei 50 Grad warmhalten.

Radicchio und Schnittlauch zum Salat geben. Den Salat auf den Pfannkuchen anrichten und servieren.

Dieses Rezept haben wir bei Essen&Trinken entdeckt, dort finden sich weiter schöne Rezeptideen mit der tollen Knolle Topinambur.

Topinambur-Bild: Wikipedia Commons, H2ase