Spargel Pastete

Spargel ist nicht nur die Königin des heimischen Gemüses, sondern liefert uns auch noch ein rundes Paket an gesunden Inhaltsstoffen. Dieses Rezept ist eine kleine, frühlingshafte Köstlichkeit und schmeckt sowohl warm als auch kalt. Bitte achten Sie bei der Zubereitung unbedingt darauf, dass der Spargel sehr gut abgetropft ist, damit die Füllung für den Blätterteig nicht zu flüssig wird.

Zutaten

1 Paket Blätterteig, 400 g Spargel, 200 g Schmand, 2 Eier, 1 Schälchen Kresse, 1 Zitrone, etwas Weißwein, 100 g herzhafter Käse, z.B. Comte, Pfeffer und Salz

Zubereitung

Den Spargel schälen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Einen Topf mit ausreichend Salzwasser füllen und zum Kochen bringen. Den Spargel für 4-5 Minuten kochen und danach abgießen. Den Spargel gründlich abtropfen lassen.

Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen. Alternativ eine längliche Backform ausfetten und den Blätterteig einlegen.

Von der Zitrone etwa 2 TL abreiben, den Käse ebenfalls reiben. Beides mit den Eiern, Schmand, einem Schuss Weißwein, etwas Zitronensaft, geschnittener Kresse, etwas Salz und Pfeffer verrühren.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Spargelstücke auf den Blätterteig geben und mit der Sauce bedecken. Den Blätterteig als Deckel darüber schlagen und an den Rändern gut andrücken. Mit einer Gabel in den Blätterteig einige kleine Löcher pieksen, damit beim Backen die Luft entweichen kann. Für ca. 35 Minuten im Backofen backen.

Nach etwa 15 Minuten die Oberfläche mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden. Wir wünschen Guten Appetit!