Ratatouille Gemüse aus dem Ofen

Ein absolutes Sommergericht aus Frankreich! Denn im Sommer sind die Hauptzutaten Zucchini, Paprika und Tomaten und Auberginen auch aus deutschem Anbau erhältlich. Der französische Gemüseklassiker stammt ursprünglich aus der Provence. Ursprünglich war Ratatouille ein Gericht, mit dem die ärmere Bevölkerung Gemüsereste verarbeitet hat. Also auch ein echter Klassiker gegen Lebensmittelverschwendung!

Zutaten

1 Aubergine (ca. 250 g), 1 Zucchini (ca 300 g, grün oder gelb), 900 g Tomaten, z.B. Romana, Spitzpaprika (ca. 200 g), 1 mittelgroße Zwiebel (ca. 100 g), 3 Knoblauchzehen, 1 Packung Mozzarella, 8 EL Olivenöl, 1 EL Weißweinessig, 1 EL Kräuter der Provence (od. 3 Zweige Thymian u. 3 Zweige Rosmarin, kleingehackt), 1 Prise Chilipulver, 1 Prise Zucker (oder etwas Honig/Agavendicksaft), Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen zunächst auf 200° C vorheizen. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Hälfte der Tomaten in 1 cm große Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelstreifen 3 min andünsten, dann den Knoblauch hinzugeben, 1 min mitdünsten. Mit 1 EL Essig ablöschen. Nun die Tomatenwürfel, Chilipulver und Zucker hinzugeben und 5 min mit Deckel schmoren lassen, dabei hin und wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Aubergine, die Zucchini, die restlichen Tomaten und die Paprikaschote in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden, die Auberginenscheiben ggf. nochmal quer halbieren. Die Tomatenmasse in einer  Auflaufform verteilen. Das Gemüse abwechselnd dachziegelartig darauflegen. Kräftig salzen und pfeffern.

6 EL Olivenöl mit den Kräutern vermischen und über das Gemüse träufeln. Im Ofen etwa 45 min backen, dabei mit einem ofenfesten Deckel oder Backpapier abdecken. Dann das Gemüse mit dem kleingewürfelten Mozzarella bestreuen und ohne Abdeckung nochmals ca. 15 min backen, bis der Käse Farbe bekommen hat.

Tipp: Dazu passen Kartoffeln, Reis, Nudeln und Weißbrot.

Rezept und Bild: www.ökokiste.de