Gazpacho Andaluz

Erfrischende, kalte Tomatensuppe für den Sommer – ein klassisch spanisches Rezept! Die Zutaten reichen für ca. 8 Gläser.


Zutaten

2 getoastete Weißbrotscheiben, 4–5 große reife Tomaten, 1 kleine Salatgurke, geschält und grob zerkleinert, 1 grüne Paprikaschote, Kerne entfernt, grob zerkleinert
2 Knoblauchzehen, Olivenöl, Essig (z.B. helles Balsamico), Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Toastscheiben in Stücke schneiden, die Tomaten achteln, Gurke und Paprika in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch hacken. Tipp: Wer besonders viel Zeit hat und fleissig ist, der kann die Tomaten vor dem Schneiden auch mit kochendem Wasser überbrühen und häuten – das ist Geschmackssache, auch mit ungeschälten Tomaten schmeckt die Gazpacho gut!

Die Tomaten mit dem vorbereiteten Gemüse und dem Knoblauch in einen großen Krug oder in den Mixaufsatz der Küchenmaschine füllen. Das Brot darauf verteilen, 2 Esslöffel Olivenöl und 1 Schuss Essig hinzufügen und die Zutaten mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, einen ordentlichen Schuss Wasser zufügen, nochmals mit dem Mixer durchrühren und erneut abschmecken.

Die gut gekühlte Gazpacho in Gläser oder Tassen geben, mit Olivenöl beträufeln und nach Belieben garnieren – zum Beispiel mit gehackten Kräutern, fein geschnittener Paprikaschote oder gehackter Zwiebel.