Aktuelles

Wein + Käse Abend

Wein + Käse Abend

Liebe Kund*innen, Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir unsere Veranstaltungen leider erstmal absagen. Dazu gehört leider auch unser Weinabend. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wir hoffen darauf, dass sich die Lage bald bessert und wir alles nachholen können. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Bleiben Sie gesund!   In diesem Jahr bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Bio-Weinhändler Peter Riegel Weinimport erstmals einen Wein- und Käse-Abend an. Probieren Sie unsere aktuellen Frühjahrsweine und weitere spannende Entdeckungen aus der Bio-Weinwelt. Dazu gibt es jeweils passende Käse aus unserem Sortiment. Durch den Abend führen Riegel-Weinexperte Andreas Finkentey und Simone Kah, unsere Kollegin aus der Sortimentsplanung.   Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 02.April von 18.00 - 21.00 Uhr bei der Abokiste in Dortmund-Wickede statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 30,00 Euro, es können maximal 16 Personen teilnehmen. Um allen unseren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit zu geben, mit dabei zu sein, können sich pro Kund*innenkonto maximal 2 Personen anmelden. Die Anmeldung erfolgt über unsere Kundenbetreuung (telefonisch 0231 -92 31 34 -0 oder per E-Mail an kunde@abokiste24.de).   Übrigens: Wir sind einfach und flexibel mit der S-Bahn zu erreichen. Von der S4 Haltestelle Dortmund Wickede sind es nur knapp 10 Minuten Fußweg. So können Sie auch nach dem ausgiebigen Probieren am Weinabend noch sicher nach Hause kommen. Wir freuen uns auf einen gemütlichen und lehrreichen Abend mit ihnen!

Mehr erfahren
Workshop Salben herstellen

Workshop Salben herstellen

Liebe Kund*innen, Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir unsere Veranstaltungen leider erstmal absagen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wir hoffen darauf, dass sich die Lage bald bessert und wir alles nachholen können. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Bleiben Sie gesund!   ACHTUNG: Die Veranstaltung ist ausgebucht! Sie wollten schon immer einmal selber Salben herstellen oder sind noch auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk? In Zusammenarbeit mit der Demeter Gärtnerei des Werkhofs bieten wir Ihnen auch in diesem Jahr einen Kurs in der Herstellung von Salben an. Durch den Workshop führen unsere Gärtnerin Rita Breker-Kremer und Annette Kling-Schulte. Im Kurs stellen Sie 5 verschiedene Salben her, darunter einen Erkältungsbalsam, Calendulasalbe, einen Lippenpflegestift, eine feste Körperlotion und eine weitere Salbe. Gesalbt wird u.a. mit Bio-Duftölen und Bienenwachs in Demeter-Qualität, ein Teil des Wachses stammt dabei von den Kursleiterinnen selber - beide sind begeisterte Imkerinnen. Die Salben werden in hübsche Glastiegel abgefüllt und können direkt nach dem Kurs mitgenommen werden. Der Kurs kostet inklusive Materialien und Anleitung 30 Euro pro Teilnehmer*in und dauert ca. 2,5 Stunden. Die Bezahlung erfolgt in bar vor Ort. Bitte melden Sie sich schnellstmöglich bei uns an, denn die Anzahl der Plätze ist auf insgesamt 10 Teilnehmer*innen pro Kurs begrenzt.   Termin: Samstag, 21.03.2020 Kurs 1 von 10.00 - ca. 12.30 h Kurs 2 von 13.00 - ca. 15.30 h Ort: Demeter Gärtnerei des Werkhofs Werzenkamp 30, 44329 Dortmund Anmeldung telefonisch über 0231 923134 -0 oder per E-Mail an kunde@abokiste24.de

Mehr erfahren
Genussmesse Kulinarien

Genussmesse Kulinarien

In diesem Jahr findet die Genussmesse Kulinarien zum 2. Mal statt. Das 2-tägige Event im Dortmunder Depot hat uns im letzten Jahr so gut gefallen, dass wir auch in diesem Jahr mit einigen schönen Produkten und Weinen mit dabei sein werden. Kommen Sie uns doch besuchen! Auf der Messe finden auch verschiedene, interessante Workshops statt. Samstag, den 02.11. von 15 bis 21 Uhr Sonntag, den 03.11. von 11 bis 17 Uhr Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt Adresse: Kulturort Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund (U-Bahn Haltestelle Klinikzentrum Nord) Kostenlose Parkplätze stehen gegenüber des Depots zur Verfügung. Außerdem fußläufig in wenigen Minuten entfernt am Klinikum Dortmund Nord. Der Markt ist barrierefrei erreichbar. Wir verlosen Freikarten! Schönes Extra: In diesem Jahr verlosen wir 3 x 2 Freikarten für den Besuch der Messe. Dazu müssen Sie auf unserer Instagramseite oder unserer Facebookseite einen Kommentar hinterlassen und uns erzählen, warum Sie gerne zur Genussmesse möchten. Die Gewinner*innen werden kurz vor der Veranstaltung von uns benachrichtigt. Die gesamten Teilnahmebedingungen finden Sie hier. Zur Webseite der Messe: www.kulinarien.com

Mehr erfahren
Workshop Gemüse Fermentieren

Workshop Gemüse Fermentieren

Lebensmittel zu fermentieren ist keine Neuheit. Mit Hilfe von Bakterien und Hefen wurden schon früher – als es noch keine Kühlschränke gab – gezielt Lebensmittel haltbar gemacht. Und auch heute sind Sauerkraut, Joghurt, Wein, Käse, Sojasoße, Brot, Kefir und Bier nicht mehr von unseren Speisekarten wegzudenken. Fermentierte Produkte sind allerdings nicht nur länger haltbar und lecker, sondern auch besonders bekömmlich, da im Fermentierungsprozess eine Vielzahl von Nährstoffen entsteht und schwer verdauliche Inhaltsstoffe abgebaut werden. Fermentiertes Gemüse enthält lebende Milchsäurebakterien, die uns dabei helfen, unsere Darmflora immer wieder zu ergänzen. Tradionelle Techniken sind Trend Hochklassige Restaurants quer über den Globus entdecken aktuell das Handwerk des Fermentierens wieder – und auch wir lassen uns von der ältesten Konservierungsmethode der Welt inspirieren: Ganz ohne Strom und ganz ohne Gas - denn auch das ist Klimaschutz! Zusammen mit dem Düsseldorfer Fermentier-Profi Michael Bonke bieten wir im Oktober zwei Workshops an. In diesen stellen Sie eigene fermentierte Produkte her. Anmeldung zum Workshop Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Um besser planen zu können, bitten wir um schnelle und verbindliche Anmeldung unter 0231-923134 -0 oder per E-Mail an kunde@abokiste24.de. Der Teilnahmebeitrag beträgt 10,00 Euro pro Person. Das müssen Sie mitbringen Mitgebracht werden sollten pro Teilnehmer*in: 1 großes Messer, 1 Schneidebrett, 1 Schüssel in Größe der üblichen Rührschüsseln für Kuchenteig sowie 2 Schraubverschlussgläser von mindestens 500 ml Volumen. Das saisonale Gemüse kommt aus unserer Gärtnerei. Termine und Infos Dienstag, 29.10.2019 Zeit: 15.30 – 17.30 Uhr Dienstag, 29.10.2019 Zeit: 18.00 – 20.00 Uhr (ausgebucht) Mittwoch, 13.11.2019 Zeit: 15.30 – 17.30 Uhr (ausgebucht) Mittwoch, 13.11.2019 Zeit: 18.00 – 20.00 Uhr (ausgebucht) Ort: Die AboKiste, Zum Lonnenhohl 40, 44319 Dortmund-Wickede Unser Tipp: Reisen Sie klimafreundlich an! Von der S4-Haltestelle ‚Dortmund Wickede‘ erreicht man uns in ca. 8 Minuten Fußweg. Alle Infos zum Ausdrucken [gallery order="DESC" ids="7814,7816,7818,7815,7817"]

Mehr erfahren
Geniesserabend 2019

Geniesserabend 2019

Am 14.09. haben wir gemeinsam mit rund 300 Gästen unseren diesjährigen Genießerabend gefeiert. Bei sonnigem Spätsommer-Wetter präsentierte sich die Werkhof-Gärtnerei von ihrer schönsten Seite. Höhepunkt des Abends war die Übergabe der Spende aus der Aktion Solidarmöhre an BODO e.V. in Höhe von 1.500 Euro. Zusammen mit unserem Erzeuger Vitus Schulze-Wethmar unterstützen wir die Arbeit des Netzwerkes für Wohnungslose in Dortmund und Bochum. Allen die dabei waren sei auf diesem Wege nochmals herzlich gedankt – Schön, dass Sie mit uns gefeiert haben! Hier sehen Sie einige Bilder des Abends. [gallery ids="7616,7622,7620,7618,7619,7625,7634,7637,7636,7646,7611,7644,7641,7621,7639,7633,7640,7628,7631,7630,7627,7626,7632,7623,7638,7624,7635,7642,7612,7613"] Fotos: Leopold Achilles

Mehr erfahren
Genießerabend 2019

Genießerabend 2019

Eintrag vom 03.09.2019 Der Genießerabend ist ausverkauft - es sind leider keine Tickets mehr erhältlich. Ab sofort freuen wir uns über Ihre Anmeldungen zum Genießerabend 2019. Auch dieses Mal gibt es wieder viel zu probieren, z.B. Wein, Käse, Wurst und mehr. Unsere Direktlieferanten freuen sich über ihre Fragen und Anregungen. Und Sie können die Gesichter hinter den Produkten persönlich kennenlernen. Auch Führungen durch die Gärtnerei werden natürlich wieder angeboten. Rita Breker-Kremer und ihr Team zeigen Ihnen Felder und Gewächshäuser und erklären alles, was Sie über zertifizierten Demeter-Anbau in der Werkhof Gärtnerei wissen müssen. Abgerundet wird der Abend mit entspannter Live-Musik von Rawsome Deligts. Seien Sie unsere Gäste beim Genießerabend 2019 – wir freuen uns auf einen schönen Abend! Reservieren Sie bis zum 06.09.2019 die Tickets per E-Mail bei unserer Kundenbetreuung oder telefonisch unter 0231 92 31 34 0 Samstag, der 14.09.2019 von 18.00 bis 22.00 Uhr Werkhof Gärtnerei in Dortmund Grevel, Werzenkamp 30, 44329 Dortmund Teilnahmebeitrag 15,00 € pro Person (Zahlung vor Ort) Hier einige Eindrücke vom Genießerabend.

Mehr erfahren
Das war der Jungpflanzentag

Das war der Jungpflanzentag

Der diesjährige Jungpflanzentag in unserer Demeter Gärtnerei war an diesem 1. Mai tatsächlich noch besser besucht als im Vorjahr.Gärtnerin Rita Breker-Kremer und ihr tolles Team haben wie immer viel harte Arbeit geleistet, und die Gäste mit guter Organisation, reichlich Kuchen und Würstchen und natürlich mit einer großen Auswahl an Demeter-Jungpflanzen zu begeistern. In diesem Jahr waren über 1000 Kundinnen und Kunden in der Gärtnerei, um sich mit allem Notwendigen für das Gartenjahr einzudecken. Wir freuen uns alle wie immer sehr, das dieses Angebot so gut angenommen wurde - auch bei diesem wechselhaften Wetter. Hier finden Sie ein paar Eindrücke vom diesem tollen Tag in der Gärtnerei! [gallery order="DESC" ids="7088,7096,7087,7086,7085,7089,7091,7092,7093,7107,7094,7106,7105,7104,7090,7103,7102,7101,7100,7099,7098,7097,7095,7083"] Fotos: Alena Vieler, Die AboKiste

Mehr erfahren
Jungpflanzentag 2019

Jungpflanzentag 2019

Wie in jedem Jahr laden wir Sie auch an diesem 1. Mai zum großen Jungpflanzentag unserer Gärtnerei ein. Dort können bei Gärtnerin Rita Breker-Kremer und ihrem Team Gemüse-Jungpflanzen und Kräuter für den eigenen Garten oder Balkon bekommen. Außerdem gibt es eine große Auswahl an bienenfreundlichen Blühpflanzen. Und natürlich noch Notwendiges wie Erde, Substrate, Saatgut und mehr. Besonders empfehlen möchten wir Ihnen die vielen historischen Tomaten- und Chili-Sorten, für die Rita Breker-Kremer ein besonderes Faible hat. Für  gemütliche Atmosphäre sorgt das Team der Werkhof Gärtnerei für Kaffee, Kuchen und leckere Bratwürstchen. Außerdem können Sie unsere Gärtner*innen bei Führungen durch die Gärtnerei begleiten und vieles darüber erfahren, wie dort gearbeitet wird. Einen ersten Überblick über Angebot und Preise erhalten Sie im diesjährigen Jungpflanzenkatalog. Jungpflanzentag der Werkhof Demeter Gärtnerei 01. Mai 2019 von 11.00 – 17.00 Uhr Werzenkamp 30, 44329 Dortmund [gallery ids="5029,2874,5024,2875,2890,5023,5014,2884,2868"]

Mehr erfahren
Wir sind auf der Genussmesse Kulinarien

Wir sind auf der Genussmesse Kulinarien

„Gehe einmal im Jahr irgendwohin, wo Du noch nie warst.“ Diesen Worten des Dalai Lamas können wir nur zustimmen. Es muss aber nicht immer ein fernes Land sein. Denn manchmal liegt das Gute so nah: Willkommen in KULINARIEN. Auch wir sind bei der ersten Genussmesse Dortmunds im Kulturort Depot vertreten. Freuen Sie sich über schöne und erlesene Produkte aus unserem Sortiment. Die Kulinarien sind ein neues Marktkonzept, das zum Entdecken, Genießen und Verweilen einlädt. Wie ein kleiner kulinarischer Kurztrip fernab vom Alltag. Hier findest man alles, was schön, lecker, kreativ und einfach außergewöhnlich sind. Vom 06.-07. April 2019 erwarten Sie im Dortmunder Depot ausgewählte Delikatessen aus kleinen Manufakturen, hochwertiges Design für Esstisch und Küche sowie Workshops und Überraschungen rund um den Genuss. Wir freuen uns, wenn Sie uns besuchen. Öffnungszeiten: Samstag von 15 bis 21 Uhr Sonntag von 11 bis 17 Uhr Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Kinder bis 14 Jahre frei. Kostenlose Parkplätze stehen gegenüber des Depots zur Verfügung. Außerdem fußläufig in wenigen Minuten entfernt am Klinikum Dortmund Nord. Unser Markt ist barrierefrei erreichbar. Adresse: Kulturort Depot Immermannstraße 29 44147 Dortmund www.depotdortmund.de

Mehr erfahren
Wichtige Termine

Wichtige Termine

Bestellfristen, Veranstaltungen in der Gärtnerei und mehr: Hier finden Sie eine Übersicht wichtiger Termine und Fristen rund um die AboKiste. Der kalender wird laufend aktualisiert - auf besondere Aktionen und Termine weisen wir unsere Kund*innen auch in unserem Newsletter hin. März 21.03. Abgesagt - Salben aus Bienenwachs herstellen mit Gärtnerein Rita Breker-Kremer. Nähere Informationen zum Kurs erhalten Sie hier. April 02.04. Abgesagt - Salben aus Bienenwachs herstellen mit Gärtnerein Rita Breker-Kremer. Nähere Informationen zum Kurs erhalten Sie hier. Mai 02.05. Abgesagt - Großer Jungpflanzentag in der Gärtnerei (Werzenkamp 30, 44329 Dortmund), voraussichtlich von 11.00 - 17.00 Uhr. 27.05. Fermentationsworkshop "Wasserkefir herstellen" mit Michael Bonke. Nähere Informationen zum Kurs erhalten Sie zeitnah hier. September 05.09. Exklusives Kundenevent "Genießerabend" in der Gärtnerei. Oktober 28.10. Koreanisches Kimchi selber herstellen mit Michael Bonke. Nähere Informationen zum Kurs erhalten Sie zeitnah hier. November 11.11. Gemüse selber fermentieren mit Michael Bonke. Nähere Informationen zum Kurs erhalten Sie zeitnah hier. 17.11. Gemüse selber fermentieren mit Michael Bonke. Nähere Informationen zum Kurs erhalten Sie zeitnah hier.      

Mehr erfahren
Green Movies

Green Movies

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr veranstalten wir im Oktober gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern vom ÖkoNetzwerk Dortmund Filmreihe GREEN MOVIES. Die Filmreihe zeigt unterhaltsame wie nachdenkliche Filme aus den Bereichen Ökologie, nachhaltiges Leben und faires Handeln. Alle Filme werden im SweetSixteen-Kino im Dortmunder Depot gezeigt. Im Anschluss an jede Vorstellung laden wir zu einem Imbiss und zum Austausch mit den Mitgliedern des ÖkoNetzwerk Dortmund e.V. und dem Kinoteam ein. Freuen Sie sich auf folgende Filme: Dienstag, 2. Oktober 2018 – DIE GRÜNE LÜGE Dokumentarfilm, Deutschland/Österreich 2018, 93 Minuten, Farbe, Regie: Werner Boote, Buch: Kathrin Hartmann Dienstag, 9. Oktober 2018 – SEED Dokumentarfilm, Vereinigte Staaten 2016, 94 Minuten, Farbe, Regie: Taggert Siegel + Jon Bets Dienstag, 16. Oktober 2018 – ZEIT FÜR UTOPIEN Dokumentarfilm Österreich 2018, 95 Minuten, Farbe, Regie & Produktion: Kurt Langbein Infoflyer zum Download Kinokarten können per Mail: info@sweetSixteen-kino.de und Telefon: 0231 910 66 23 reserviert werden: dafür ist es zwingend notwendig den Wunschtermin + Personenanzahl sowie Namen und Rufnummer/Mailadresse zu hinterlassen. Das sweetSixteen-Kino meldet sich zurück und bestätigt die Reservierung. Achtung: Vorbestellte Karten bitte bis 30 Min. vor Filmbeginn abholen – andernfalls gehen sie in den offenen Verkauf. www.oekonetzwerk-dortmund.de

Mehr erfahren
Genießerabend 2018 – Wir feiern 25 Jahre AboKiste

Genießerabend 2018 – Wir feiern 25 Jahre AboKiste

Am 15.09.2018 haben wir gemeinsam mit über 350 Gästen unseren diesjährigen Genießerabend begangen. Bei gutem Wetter präsentierte sich unsere Werkhof-Gärtnerei von ihrer schönsten Seite und bildete einen passenden Rahmen für ein tolles Jubiläum: Vor 25 Jahren wurden die ersten AboKisten ausgeliefert und damit der Grundstock für das heutige Unternehmen gelegt. Zum "Geburtstags-Fest" hatten sich deshalb auch ganz besonders viele unserer Erzeuger angekündigt und präsentierten Ihre Produkte. Bei Live-Musik von Murat Kayi und wunderbar versorgt mit einem fantastischen vegetarischen Büffet von Claudia Lütke vom Hofcafé Unionviertel standen so viele Informationen, nette Gespräche und auch die ein oder andere Gratulation auf dem Programmn. Wie immer beliebt waren die Führungen durch unsere Gärtnerei, aber auch unser fantasievoll gestalteter AboKisten-Stand war gut besucht. Bei einer kleinen Rede liessen Rita Breker-Kremer, Leiterin der Gärtnerei, und Marc Schmitt-Weigand, Leiter der AboKiste, die vergangenen Jahre Revue passieren und warfen auch einen kurzen Blick in die Zukunft. Anschliessend wurden die Tombola-Preise verlost und konnten direkt mitgenommen werden. Seinen Ausklang fand der Abend dann an der Feuerschale - und mit einem kleinen Abschiedsgeschenk für alle unsere Gäste an diesem Abend. Allen die dabei waren sei auf diesem Wege nochmals herzlich gedankt - schön, dass Sie mit uns gefeiert haben!   [gallery ids="5925,5964,5965,5966,5975,5967,5971,5968,5942,5974,5944,5959,5970,5969,5937,5973,5977,5976,5978,5981,5950,5949,5980,5979"]

Mehr erfahren
Mehr Nutzpflanzenvielfalt!

Mehr Nutzpflanzenvielfalt!

Am 30.8.18 hat die Werkhof-Gärtnerei gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW (AbL NRW) zu einer Tomatenverkostung mit anschließender Podiumsdiskussion eingeladen. Die AbL führt aktuell das Projekt „Saatgut: Vielfalt in Bauern- und Gärtnerhand“ durch, das von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert wird. Eine solche Vielfalt an Tomatensorten haben die meisten der etwa 70 Besucher sicherlich zum ersten Mal gesehen und gekostet, denn in den Supermärkten findet man meist die immer gleichen Sorten. Deshalb wurde in der anschließenden Podiumsdiskussion diskutiert, wie eine größere Nutzpflanzenvielfalt in der Landwirtschaft gefördert werden kann. Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz NRW, Frau Heinen-Esser, besuchte die Veranstaltung und interessierte sich sehr für die Tomatenvielfalt und die Soziale Arbeit des Werkhofes. Ein großes Problem ist, dass seit 1900 laut FAO 75 % der Nutzpflanzenvielfalt weltweit verloren gegangen ist. Der Hauptgrund dafür ist, dass in der heutigen industriellen Landwirtschaft und auf dem Saatgutmarkt auf wenige Hochleistungspflanzen statt auf Vielfalt gesetzt wird. „Eine Vielfalt an Nutzpflanzen ist eine wichtige Ressource, die für Bauern und Gärtner und die Gesellschaft für jetzt und die Zukunft erhalten werden muss. Pflanzen mit den unterschiedlichsten Eigenschaften, Inhaltsstoffen und Anpassungen sind wichtig, um eine Auswahlmöglichkeit zu haben“ so die AbL NRW. Eine Maßnahme ist, die Pflanzensorten in Genbanken zu sichern. „Zusätzlich sind jedoch auch der Anbau und die Nutzung wichtig, damit sich die Pflanzen an die heutigen Bedingungen anpassen und die Gesellschaft die Pflanzen nicht vergisst. Erhaltung durch Aufessen.“ Die Leiterin der Werkhof Gärtnerei, Rita Breker-Kremer, ergänzte: „Für mich ist auch wichtig, dass die Pflanzensorten samenfest, also nachbaufähig sind, also keine Hybridsorten, damit ich eigenes Saatgut gewinnen kann, das die Sorteneigenschaften behält und ich nicht immer Saatgut neu kaufen muss. Mir selbst schmecken unsere samenfesten, traditionellen Tomatensorten viel besser als Hybridsorten und auch auf dem Wochenmarkt oder im Hofladen kommen viele Kunden extra wegen dieser Tomaten zu uns.“ Auch unser Betriebsleiter Marc Schmitt-Weigand teilte in der Podiumsdiskussion seine fachliche Meinung: „Ich würde unseren Kunden gerne mehr der traditionellen Tomatensorten anbieten und sehe den Handel auch in der Verantwortung, die Nutzpflanzenvielfalt zu fördern. Die traditionellen Sorten sind jedoch wegen ihrer dünnen Haut schlecht zu transportieren und zu lagern. Für uns wäre es wertvoll, wenn diese vielfältigen Tomatensorten weiter gezüchtet würden für eine bessere Transportfähigkeit.“ Auch Jörg Schlösser vom ökologischen Saatgutanbieter „Bingenheimer Saatgut“ berichtete, dass die Züchter des Vereins Kultursaat, deren Sorten sie verkaufen, sich auch dafür einsetzen, alte samenfeste Sorten zu sichern, pflegen und für die Züchtung zu verwenden: „Die Ausrichtung der Züchtung weltweit sollte überdacht werden: Statt den Blumenkohl noch weißer zu züchten, sollte sich auch für mehr Vielfalt eingesetzt werden.“ Für den Demeter-Bauern Gyso von Bonin ist Saatgut zentral: „Es ist wichtig, dass Saatgut den Bauern und Gärtnern nicht aus der Hand genommen wird, beispielsweise von den drei größten Saatgutkonzernen Bayer-Monsanto, Dow-Dupont und Syngenta, die etwa 60 % des weltweiten Saatgutmarktes halten und dazu auch Pestizide vertreiben. Wir müssen Wissen und Bewusstsein schaffen, was in der Saatguttüte drin ist. Zu bedenken ist, dass Bauern und Gärtner nur Vielfalt anbauen können, wenn dies nachgefragt wird und die Mehrkosten gezahlt werden.“ Die Leiterin des Projektes „Saatgut: Vielfalt in Bauern- und Gärtnerhand“ der AbL NRW, Svenja Holst, forderte deshalb: „Die Nutzpflanzenvielfalt muss stärker von der Politik gefördert werden. Die AbL schlägt vor, einen staatlichen Saatgutfonds aufzubauen, der transparent und demokratisch Züchtungsprojekte fördert, die vielfältiges, nachbaufähiges, gentechnikfreies und widerstandsfähiges Saatgut züchten, das Ressourcen schont und anpassungsfähig ist. Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) und die Bundesländer sollten Bauern und Gärtner unterstützen, die eine Nutzpflanzenvielfalt auf ihren Betrieben anbauen oder seltene Sorten erhalten.   [gallery order="DESC" ids="5849,5844,5846,5845,5847,5854,5855,5853,5848,5852,5851,5850"] Quellen: Pressemitteilung der AbL, Fotos: Svenja Holst  

Mehr erfahren
Die Zukunft des Saatguts

Die Zukunft des Saatguts

Wie steht es um die Zukunft unseres Saatguts? Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW lädt im Rahmen des Projektes „Saatgut: Vielfalt in Bauern- und Gärtnerhand“ in die Werkhof Gärtnerei ein. Thema der Veranstaltung wird sein, wie in der Landwirtschaft eine größere Kulturpflanzenvielfalt genutzt und erhalten werden kann. Unsere Gärtnerein Rita Breker-Kremer wird  im Gewächshaus den Anbau der über 70 traditionellen Tomatensorten zeigen und ihre Erfahrungen in Bezug auf die Sortenerhaltung im Erwerbsgartenbau teilen. Anwesend sein wird auch die neue NRW-Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser. Im Anschluss gibt es eine Podiumsdiskussion. Termin: Donnerstag 30. August 2018, 18 – 21 Uhr, Werkhof-Gärtnerei in Dortmund. Bitte bis spätestens 28.8.18 anmelden bei der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW (nicht bei unserem Kundenservice!). Entweder telefonisch unter 02381-90 53 170 oder per E-Mail an nrw@abl-ev.de. Die Veranstaltung ist kostenlos. Den Infoflyer gibt es hier.  

Mehr erfahren
Besuchen Sie uns auf der Fair+Friends

Besuchen Sie uns auf der Fair+Friends

Die FAIR+FRIENDS ist eine jährlich in Dortmund stattfindende Messe für nachhaltige Lebensstile, Fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung. Nachdem unser Stand im letzten Jahr sehr gut besucht war, freuen wir uns auch in diesem Jahr sehr, Sie als Kundin oder Kunde einzuladen. Das Messeprogramm umfasst nicht nur Stände von diversen Anbietern und Organisationen, sondern auch verschiedene Workshops, Foren und Podiumsdiskussionen. Dort bietet sich die Chance, mit einigen der wichtigsten Importeure im Fairen Handel sowie bekannten Größen aus dem nachhaltigen Bereich, der Politik und der Industrie ins Gespräch zu kommen. Wir schenken unseren Kundinnen und Kunden einen Eintrittsgutschein für den Besuch der diesjährigen FAIR+FRIENDS vom 6.-9. September 2018. Bitte kontaktieren Sie die Kundenbetreuung telefonisch unter 0231 92 31 340 oder per E-Mail via kunde@abokiste24.de. Alle notwendigen Infos sowie den Gutscheincode erhalten Sie auch hier. Natürlich freuen wir uns über Ihren Besuch! So können Sie uns persönlich kennenlernen und sich informieren. Sie finden uns in Halle 3B, unsere Standnummer ist 3B. A38 www.fair-friends.de

Mehr erfahren
Führungen durch unsere Gärtnerei

Führungen durch unsere Gärtnerei

Sommerliche Kostbarkeiten Eine Führung durch unsere Demeter-Gärtnerei Im Sommer 2018 haben wir uns exklusiv für unsere Kundinnen und Kunden ein besonderes Angebot überlegt. Unsere langjährige Kollegin Annette Höhne führt Sie durch die Demeter-Gärtnerei des Werkhofs, in der ein großer Teil unseres Gemüses angebaut wird. Im Juli und August präsentiert sich unsere Gärtnerei in ihrer ganzen Vielfalt und Üppigkeit. Beim einstündigen Rundgang können Sie unsere historischen Tomaten bestaunen, hören was grüne, gelbe und rote Paprika unterscheidet und erfahren interessante Details über den biologisch-dynamischen Gemüseanbau. Sie probieren sich durch Gewächshäuser und Freilandpflanzungen und entdecken gemeinsam unsere sommerlichen Kostbarkeiten. Zum Abschluss der Führung erhalten alle TeilnehmerInnen eine kleine Überraschung. Bei Interesse haben Sie die Gelegenheit, den Besuch mit einem kleinen Einkauf in unserem Hofladen ausklingen zu lassen. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Bitte denken Sie an wettergemäße Kleidung, festes Schuhwerk und Sonnen- bzw. Regenschutz. Dauer der Führung: ca. 60 Minuten Kosten: 5,00 Euro pro Person Damit wir die Führungen optimal planen können ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Rufen Sie uns an (0231 9231340 | Mo-Fr 8.00 bis 14.00 Uhr) oder schreiben Sie eine E-Mail an kunde@abokiste24.de Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Bei weniger als 6 Anmeldungen fällt die Führung leider aus. Termine Freitag, 13.07. Freitag, 20.07. Freitag, 27.07. Freitag, 03.08. Freitag, 10.08. Freitag, 17.08. Beginn ist jeweils um 16.00 Uhr. Treffpunkt ist die Werkhof Gärtnerei, Werzenkamp 30, 44329 Dortmund

Mehr erfahren
Genießerabend 2018

Genießerabend 2018

Am 15. September findet unser großer Genießerabend statt. Sie können sich schon jetzt einen Platz sichern! Der Genießerabend ist ein exklusives Event für AboKisten-Kundinnen und Kunden, der jährlich in unserer Gärtnerei veranstaltet wird. In diesem Jahr wird der Abend bunter, größer und länger - und findet erstmals an einem Samstag statt. Denn dieses Jahr ist ein Besonderes. Auch wenn wir es nicht exakt festgehalten haben: Uns als Lieferbetrieb für Bio-Lebensmittel gibt jetzt schon rund 25 Jahre. Das möchten wir gebührend mit Ihnen allen feiern. Sichern Sie sich jetzt eine Eintrittskarte für den 15.09.2018. Es erwartet Sie ein toller und gemütlicher Abend mit Essen, Trinken, Musik und natürlich vielen Informationen rund um das Thema Bio. Die Teilnehmerzahl ist auf 400 Personen begrenzt. Reservieren Sie die Tickets per E-Mail bei unserer Kundenbetreuung oder telefonisch unter 0231 92 31 34 0 Samstag, der 15.09.2018 von 18.00 bis 22.00 Uhr Werkhof Gärtnerei in Dortmund Grevel, Werzenkamp 30, 44329 Dortmund Teilnahmebeitrag 15,00 € pro Person Darin enthalten sind alle Speisen und Getränke sowie ein Überraschungsgeschenk. Hier einige Eindrücke vom Genießerabend.

Mehr erfahren
Bericht vom Jungpflanzentag

Bericht vom Jungpflanzentag

Der Jungpflanzentag 2018 war ein voller Erfolg. Das gute Wetter lockte ungefähr 800 Besucherinnen und Besucher in die Werkhof Demeter Gärtnerei. Auch die AboKiste war wieder mit einem Würstchenstand vor Ort - die rund 250 Bio-Würstchen von der Hofmetzgerei Raffenberg waren sehr beliebt und daher schon nach wenigen Stunden ausverkauft! Auch die Führungen von Leiterin Rita Breker-Kremer hatten regen Zulauf. Wir freuen uns mit dem Team der Gärtnerei für den überaus erfolgreichen Tag!Ein paar Eindrücke vom diesjährigen Jungpflanzentag[gallery ids="5024,5023,5022,5017,5018,5013,5014,5015,5029,5016,5019,5020"]

Mehr erfahren