Aktuelles

Gekochter Spargel mit Kräutern

Gekochter Spargel mit Kräutern

Dieses ganz einfache, aber sehr schmackhafte Rezept unserer Kolleg*innen von bioladen verzichtet auf eine schwere Sauce Hollandaise, stattdessen sorgen viele Kräuter und Zitrone für eine frische und spannende Geschmacks-Kombination. Zutaten 1 Bund Minze Schale von 1 Zitrone etwas Salz, Rohrohrzucker etwas Olivenöl Saft von 1 Zitrone reichlich Minze, Basilikum, Petersilie 500 g Spargel, weiß Zubereitung Die gewaschene Minze im Ganzen, Zitronenschale, ordentliche Prise Salz und Zucker ins Wasser geben. Die geschälten Spargelstangen darin kochen. Den garen Spargel mit Olivenöl und etwas Zitronensaft beträufeln. Reichlich mit gehackten Kräutern bestreuen und servieren. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Bild und Rezept: (c) bioladen.de

Mehr erfahren
Kalte Spargellasagne

Kalte Spargellasagne

Zutaten 15 Stangen Spargel, weiß etwas Butter 5 Tomaten 2 Schalotten 1 Bund Schnittlauch 4-5 EL Mayonnaise etwas Zitronenabrieb etwas Salz, Pfeffer, Rohrohrzucker 1 Paket frischer Nudelteig 4 Scheiben Kochschinken Zubereitung Die Spargelstangen schälen, in Salzwasser mit etwas Butter garen und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten und Schalotten würfeln. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Das Gemüse mit der Mayonnaise und dem Zitronenabrieb vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Rohrohrzucker würzen. Den Nudelteig in 12 Stücke von 10 x 7 cm schneiden, anschließend kochen und abschrecken. Spargelsalat, Kochschinken und Nudelplatte abwechselnd schichten. Die Lasagne mit etwas Schnittlauch und einigen Spargelstückchen dekorieren. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Bild und Rezept: (c) bioladen.de

Mehr erfahren
Grüne Spargelcreme mit Milchhaube

Grüne Spargelcreme mit Milchhaube

Zutaten (4 Personen) 2 Schalotten 2 Zehen Knoblauch Olivenöl 500 g grüner Spargel 700 ml Gemüsebrühe 250 g Sahne 50 g Butter Meersalz, Pfeffer fettarme Milch Zubereitung Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln und in etwas Olivenöl anschwitzen. Vom Spargel das untere Drittel schälen. Einige Spargelstangen zur Dekoration zurücklegen. Den übrigen Spargel klein schneiden, zum Zwiebel-Knoblauchgemisch geben und anschwitzen. Mit Gemüsebrühe, Butter und Sahne auffüllen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend pürieren und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Für die Einlage die zurückgelegten Spargelstangen in dünne Streifen schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Milch erwärmen und aufschäumen. Auf die Spargelsuppe geben und sofort servieren. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Bild und Rezept: (c) bioladen.de

Mehr erfahren
Spargelrisotto

Spargelrisotto

Zutaten ca. 800 g Spargel 1 TL Gemüsebrühe 3 Schalotten 2 Knoblauchzehen 40 g Butter 40 ml Olivenöl 300 g Risottoreis ca. 300 ml Weißwein ca. 500 ml heiße Gemüsebrühe vom Spargelkochen etwas Salz, Pfeffer, Rohrohrzucker 50-60 g Parmesan, gerieben etwas Butter Zubereitung Den Spargel schälen, in wenig Wasser mit etwas Salz und Rohrohrzucker garen und dann in mundgerechte Stücke schneiden. In das Spargelwasser die Gemüsebrühe geben und die heiße Brühe für das Risotto verwenden. Die Schalotten würfeln, den Knoblauch fein hacken und in Butter und Öl glasig dünsten. Den Reis dazugeben, kurz mit andünsten, mit Weißwein ablöschen und mit heißer Brühe bedecken. Leicht köcheln lassen und regelmäßig umrühren. Immer wieder Brühe zugießen, bis der Reis gar und cremig, aber nicht flüssig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spargelstücke unter das Risotto heben, etwas Parmesan darüber streuen und mit ein paar Butterflöckchen servieren. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Bild und Rezept: (c) bioladen.de

Mehr erfahren
Spargel mit Bärlauch-Sauce

Spargel mit Bärlauch-Sauce

Zutaten (4 Personen) 2kg Spargel Rohrohrzucker 1 Zwiebel Sauce a la Hollandaise 1 TL Salz 100g frischer Bärlauch optional 200-300g Kochschinken   Zubereitung Die Zubereitung ist denkbar einfach. Spargel schälen und ca. 13 min. in kochendem Wasser mit Salz und Zucker garen. Den frischen Bärlauch pürieren, zu der Sauce à la Hollandaise geben und sofort servieren. Gegebenenfalls den Schinken dazu reichen. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Bild und Rezept: (c) bioladen.de

Mehr erfahren
Grüner Spargel mit Tomaten

Grüner Spargel mit Tomaten

Deutscher Spargel war immer grün – erst Ende des 19. JH. kam der Trend auf, ihn in weiß zu züchten, indem man bis zur Ernte jede Sonnenbestrahlung vermeidet. Grüner Spargel dagegen soll viel Sonne bekommen, denn das ergibt nicht nur die typische Farbe, sondern vor allem auch den speziellen Geschmack, der besonders gut zur mediterranen Küche passt. Zutaten 800 g Grüner Spargel, 300 g Cocktailtomaten, 2 Zehen Knoblauch, 8 Schalotten, 4 EL Olivenöl, Meersalz, Pfeffer, Crema di Balsamico, Parmesan Zubereitung Das untere Drittel der Spargelstangen schälen. Dicke Stangen der Länge nach halbieren. Die Cocktailtomaten ebenfalls halbieren. Die Schalotten putzen und vierteln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Spargel und Schalotten langsam darin braten, nach ca. 5 Minuten den Knoblauch dazugeben und die Pfanne mit einem Deckel abdecken. Nach weiteren 5-8 Minuten ist der Spargel gar, nun die Cocktailtomaten hineingeben und die Pfanne stark erhitzen. Alles ca. 1 Minute durchschwenken. Den Spargel auf Tellern anrichten und mit etwas Crema di Balsamico beträufeln und mit Parmesan bestreuen. Dazu passt warmes Baguette mit Kräuterbutter und gut gekühlter Weißwein. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit Bild und Rezept: (c) bioladen.de  

Mehr erfahren
Frühlingsfoccacia

Frühlingsfoccacia

Eine klassische italienische Foccacia einmal ganz anders belegt. Spargel, Möhren und Nektarine machen Lust auf den nahenden Sommer. Zutaten 400g Weizenmehl 550, 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Salz, 1/2 TL Rohrohrzucker, 4 EL Olivenöl, 250ml lauwarmes Wasser, 50g Schmand, 50g Pesto, 1 Bd. Spargel, 200g Möhren, 2 Romatomaten, 1 Nektarine, 1 Mozzarella, Salz, Peffer Zubereitung Mehl, Hefe, Zucker und Salz miteinander mischen. Olivenöl und Wasser zugeben und mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten und ca. 1 Stunde gehen lassen. Nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu einem ca. backblechgroßen Fladen ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Während der Teig geht, kann man den Belag vorbereiten: Den Spargel schälen und in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Tomaten halbieren und in Scheiben schneiden, Nektarinen in Spalten schneiden, Möhren in dünne Scheiben oder Stifte hobeln. Rosmarinnadeln fein hacken und den Mozzarella zerzupfen. Spargel ca. 5 Min. in kochendem Salzwasser vorgaren, die Möhrenscheiben nach 2 Minuten zugeben. Abgießen und abtropfen lassen. Schmand mit dem Pesto verrühren und auf dem Teig verstreichen. Das Gemüse und die Nektarinenspalten darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Rosmarin und Mozzarella bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 250° auf der untersten Schiene ca. 13-15 Minuten backen und lauwarm servieren. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   (c) Bild und Rezept: bioladen.de

Mehr erfahren
Erdbeer-Spargel Salat mit Rucola

Erdbeer-Spargel Salat mit Rucola

Dieses farbenfrohe Rezept stammt von unseren Verbandskolleg*innen der Ökokiste. Zusammen mit etwas geröstetem Ciabatta pder Baguettebrot ergibt sich eine locker-leichte Mahlzeit, die bei schönem Wetter nochmal so schön mundet. Unser Tipp: Verwenden Sie unbedingt frisch gemahlenen Pfeffer, wenn möglich aus der Mühle. Wenn Sie keine Mühle haben, können Sie die Pfefferkörner auch mit der flachen Seite eines breiten Messers auf dem Küchenbrett zerstoßen. Zutaten 500 g grüner Spargel, 250 g Erdbeeren, 100 g Rucola, 50 g Parmesan, 1 EL Butter, 4 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico Essig, 2 TL flüssiger Honig oder Agevaendicksaft, Salz und frisch gemahlener Pfeffer oder 1 TL Pfefferkörner (zerstoßen) Zubereitung Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden, anschließend schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Erdbeeren vorsichtig waschen, halbieren oder vierteln. Rucola gut waschen und abtropfen lassen. Den Parmesan grob reiben und Beiseite stellen. In einer Pfanne die Butter und 2 EL Olivenöl zerlassen. Den Spargel darin bei mäßiger bis hoher Hitze und unter gelegentlichen Schwenken etwa 10 Minuten lang anbraten, so dass er gerade bissfest ist. In der Zwischenzeit den Rucola auf Tellern anrichten. Aus 2 EL Olivenöl, Balsamico Essig, Honig und Salz ein dressing anrühren. Wer mehr davon haben mag, kann die Menge hier auch gerne verdoppeln. Den Spargel auf den Salattellern verteilen und Erdbeeren und Parmesan locker darüberstreuen. Mit Salatsauce beträufeln und zum Schluss mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Dazu reicht man am besten leicht angeröstetes Baguettebrot oder Ciabatta.   Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Rezept und Bild: www.oekokiste.de  

Mehr erfahren
Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Lecker, cremig und edel: Unser schöner Bio-Spargel schmeckt auch in dieser Suppe ganz hervorragend! Ein Rezept-Klassiker von unsere Bioladen-Kolleg*innen, passend für 4 Personen.   Zutaten 500 g Spargel, 1 Zwiebel, 25 g Sellerie, 25 g Möhre, ¼ Stange Lauch, 1 EL Butter, 500 ml Wasser, 250 ml Sahne, Salz, Pfeffer, Rohrohrzucker, ptional Pesto und essbare Blüten zur Dekoration Zubereitung Den Spargel waschen, die holzigen Enden großzügig abschneiden, die Stangen schälen und in Stücke schneiden. Zwiebel, den Sellerie und die Möhre würfeln. Den Lauch in Ringe schneiden. In einem breiten Topf die Butter erhitzen, Spargel und Gemüse darin andünsten. Mit Wasser auffüllen und 10 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit Sahne auffüllen, kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Etwas Pesto und einige essbare Blüten (z.B. Kapuzinerkresse) darauf geben – fertig. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Rezept und Bild: www.bioladen.de  

Mehr erfahren
Spargelsuppe mit Prosecco und Mairübchen

Spargelsuppe mit Prosecco und Mairübchen

Es gibt die ersten Mairübchen, passend dazu empfehlen wir das Ökokisten‐Rezept des Monats Mai 2019, das von Karin Vogelsang, aus Osnabrück zur Verfügung gestellt wurde. Die Zutaten sind ausreichend für 4 Personen. Zutaten 300 g Spargel, 300 g Kartoffeln, 300 g Mairübchen, 4 Frühlingszwiebeln, 2 EL neutrales Öl, 900 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 100 ml Prosecco oder Sekt Als Deko: Spargelspitzen, zartes Mairübchengrün Zubereitung Kartoffeln, Spargel und Rübchen schälen. Rübchen und Kartoffeln in Würfel, den Spargel in Stücke und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Spargelspitzen beiseitelegen. Öl in einem Topf erhitzen und die Gemüsesorten darin anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer sparsam würzen. Gemüsebrühe zugeben und mindestens 15 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spargelspitzen in die pürierte Suppe geben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Ein paar der Spargelspitzen zur Dekoration herausnehmen und beiseitelegen. Vor dem Servieren Prosecco zufügen und gut umrühren. Die Suppe in tiefen Tellern oder Suppentassen servieren. Mit Spargelspitzen und jungem Mairübchengrün dekorieren. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Foto und Rezept: ökokiste.de

Mehr erfahren
Spargel auf asiatische Art

Spargel auf asiatische Art

Die Begeisterung um den Spargel, Schinken und Bechamelsoße hat unsere Marketingfachfrau Alexandra Breitenstein nie verstanden, bis sie ihn einmal asiatisch zubereitet probiert hat. Seitdem ist der Spargel Teil ihrer Rezeptsammlung. "Das asiatische Spargelrezept verlangt eigentlich nach Mirin, einer süßen Soße, die ich nicht immer im Haus habe. Deshalb improvisiere ich mit etwas mildem Essig und Honig, auch darin lässt sich der Tofu schmackhaft anbraten. Auch Sake habe ich nicht immer zur Hand, diesen ersetze ich einfach durch etwas Weisswein oder Wasser. Essentiell für mein Spargel-Lieblingsrezept ist allerdings die Verwendung von Sojasoße.“ Das Rezept reicht für bis zu 4 Personen. Zutaten 500 g weißen Spargel, 2 EL Olivenöl, 1 Paprika, 2 Frühlingszwiebeln, Chilipulver, 1 TL Zucker, 5 EL Sake/Wein, 8 EL Sojasoße, 400 g Tofu, 3 EL Essig, Honig, 7 EL Sojasoße, 1 Becher Basmatireis Zubereitung Den Tofu sorgfältig trocken tupfen und in längliche Stücke schneiden. Das Öl in einer antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen. Den Tofu von allen Seiten knusprig und goldbraun braten. Aus 3 EL mildem Essig und 2 EL Honig oder Agavendicksaft ein Dressing anrühren. Sobald der Tofu von allen Seiten Farbe hat, mit dem Dressing ablöschen. Wenn es verkocht ist, 7 EL Sojasoße zugeben und auf niedriger Temperatur etwas weiter köcheln lassen. Die Tofustücke immer wieder wenden bis sie rundherum mit Sojasoße überzogen sind. Aus der Pfanne nehmen und beides Beiseite stellen (Pfanne nicht ausspülen). Den Reis in einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser durchspülen und kurz abtropfen lassen. Anschließend mit der 1,5-fachen Menge Wasser aufkochen. Den Deckel verschließen und mindestens 15 Minuten auf einer warmen Herdplatte quellen lassen. Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Leicht schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden und Beiseite stellen. Paprika und Frühlingszwiebel ebenfalls klein schneiden. In der Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Den Spargel ohne die Spitzen kräftig anbraten. Nach 5 Minuten die Spitzen, Paprika und Frühlingszwiebeln zugeben und ebenfalls gut anbraten. Nach ca. 3 Minuten den Zucker und etwas Chili zugeben und mit Sake oder Wein ablöschen. Möchten Sie alkoholfrei kochen, verwenden Sie bitte Wasser. Kurz einkochen lassen und mit Reis und Tofu servieren. Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit  

Mehr erfahren
Mediterraner Spargelsalat

Mediterraner Spargelsalat

Passend zur Spargelsaison haben wir ein leckeres Salatrezept für Sie herausgesucht. Das mediterrane Rezept ist einfach zuzubereiten und verspricht uns einen kleinen Vorgeschmack auf den nahenden Sommer! Zutaten 1 Bund Spargel, 250 g rote Cherrytomaten, 2 Knoblauchzehen, 2 kleine Zwiebeln, 1-2 Mozzarella, 1 kleine Handvoll Basilikumblätter, 50-100 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Rohrohrzucker, etwas Balsamico Creme Zubereitung Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Spargelstangen mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Die Cherrytomaten halbieren, Knoblauch und Schalotten fein hacken. Den Mozzarella achteln. Alle Zutaten zusammen mit dem Olivenöl vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit etwas Balsamcreme beträufeln – fertig! Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   Rezept und Bild: bioladen.de

Mehr erfahren
Spargel Pastete

Spargel Pastete

Spargel ist nicht nur die Königin des heimischen Gemüses, sondern liefert uns auch noch ein rundes Paket an gesunden Inhaltsstoffen. Dieses Rezept ist eine kleine, frühlingshafte Köstlichkeit und schmeckt sowohl warm als auch kalt. Bitte achten Sie bei der Zubereitung unbedingt darauf, dass der Spargel sehr gut abgetropft ist, damit die Füllung für den Blätterteig nicht zu flüssig wird. Zutaten 1 Paket Blätterteig, 400 g Spargel, 200 g Schmand, 2 Eier, 1 Schälchen Kresse, 1 Zitrone, etwas Weißwein, 100 g herzhafter Käse, z.B. Comte, Pfeffer und Salz   Zubereitung Den Spargel schälen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Einen Topf mit ausreichend Salzwasser füllen und zum Kochen bringen. Den Spargel für 4-5 Minuten kochen und danach abgießen. Den Spargel gründlich abtropfen lassen. Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen. Alternativ eine längliche Backform ausfetten und den Blätterteig einlegen. Von der Zitrone etwa 2 TL abreiben, den Käse ebenfalls reiben. Beides mit den Eiern, Schmand, einem Schuss Weißwein, etwas Zitronensaft, geschnittener Kresse, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Spargelstücke auf den Blätterteig geben und mit der Sauce bedecken. Den Blätterteig als Deckel darüber schlagen und an den Rändern gut andrücken. Mit einer Gabel in den Blätterteig einige kleine Löcher pieksen, damit beim Backen die Luft entweichen kann. Für ca. 35 Minuten im Backofen backen. Nach etwa 15 Minuten die Oberfläche mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden. Wir wünschen Guten Appetit! Unsere Empfehlungen zur Spargelzeit   [gallery order="DESC" ids="4824,4825,4828,4826,4827,4829,4830,4832,4831,4833"]

Mehr erfahren