Grünkohl Eintopf

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse und in Deutschland vor allem in Norddeutschland verbreitet. Seit einigen Jahren ist er auch in den USA ein Trendgewächs Gesundheits- und fitnessbewusster Menschen. Wir als Westfalen lieben die klassische „Kohl & Pinkel“-Variante, denn sie ist ein tolles Essen für kalte und regnerische Tage – und darüber hinaus voller gesunder Vitamine. Übrigens: Entgegen der weit verbreiteten Rezeptur des längeren Kochens kann Grünkohl auch mit kürzerer Garzeit zubereitet werden. Er eignet sich also auch für Rohkost-Salat und Green Smoothies.

Zutaten

600- 700 g Grünkohl, 650 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend), 350 g Zwiebeln oder Schalotten , 250 g Mettwurst oder  Räuchertofu, 260 ml Wasser , 2 EL Gemüsebrühepulver, 50 g Butter oder Pflanzenfett, 65 ml Senf (mittelscharf), Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebeln bzw. Schalotten fein würfeln und in Butter oder Pflanzenfett glasig anschwitzen. Den Grünkohl hinzugeben und ebenfalls leicht dünsten. Mit Wasser auffüllen, die Gemüsebrühe dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in kaltem Wasser ruhen lassen. Die Mettwurst oder den Räuchertofu in Scheiben bzw. in Würfel schneiden und in der Pfanne mit dem restlichen Fett kross anbraten.

Nach ca. 45 min. Kochzeit des Grünkohls die Kartoffelwürfel hinzugeben und weitere 20 Min. köcheln lassen. Räuchertofu hinzugeben und weitere 15 Min. kochen. Mit Salz, Pfeffer und reichlich Senf abschmecken. Wer es knackiger mag, verringert die Garzeit des Grünkohls.

Tipp: Wie jeder Eintopf schmeckt auch dieser am nächsten Tag noch einmal besser. Sie können ihn auch sehr gut aus Vorrat einfrieren.