Tagliatelle mit pikantem Weißkohl

Tagliatelle mit pikantem Weißkohl

Das Ökokisten-Rezept für den Monat Januar! Frische Tagliatelle mit knackigem Weißkohl und einer selbstgemachten Chilipaste entfachen ein Feuer auf der Zunge.

Tipp: Als Alternative zu der scharfen Paste kann weniger Chili oder auch mittelscharfer Senf verwendet werden. Wer gar nicht scharf essen möchte, kann ein milderes Basilikumpesto nehmen.

Zutaten

  • 250 g Tagliatelle
  • 200 g Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chili
  • 1 walnussgroße Ingwerknolle
  • 1 TL scharfer Senf
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 TL asiatische Gewürze
  • 1 Prise Salz

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Zubereitung

  • Ingwer schälen, Chili entkernen und beides grob hacken. Mit dem Senf und 5 EL Wasser fein pürieren.
  • Zwiebeln in Streifen und den Kohl ganz fein schneiden.
  • Einen Topf mit Wasser für die Nudeln aufsetzen und 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebel in der Pfanne goldgelb braten, den Kohl hinzufügen und diesen 5 Minuten unter Rühren dünsten.
  • Die Nudeln nebenbei ins kochende Wasser geben und 4 Minuten kochen.
  • Den fertigen Kohl in eine Schüssel geben, salzen und die Hälfte der Chilipaste dazugeben und vermengen.
  • Die fertigen Nudeln abschütten und mit der restlichen Chilipaste vermengen.
  • In die benutzte Pfanne das restliche Öl geben und die Gewürze darin kurz anrösten. Dann werden sie unter den Kohl gehoben.
  • Beides auf einem Teller anrichten und warm genießen.