Aktuelles

Butternut-Kürbis gefüllt

Butternut-Kürbis gefüllt

Das beste Butternutkürbis-Rezept: Simpel, einfach gemacht und total lecker! Mit diesem Rezept können Sie sich oder ihre Gäste jederzeit glücklich machen! Zutaten 1 großer Butternut-Kürbis oder zwei kleine Butternut-Kurbisse, 4 - 6 EL Olivenöl, frische Rosmarinzweige, etwas grobes Meersalz, 6 Knoblauchzehen, ungeschält, 1 TL rosa Pfefferbeeren (optional), frisch gemahlener Pfeffer Zubereitung Den Kürbis waschen, abtrocknen und längs halbieren. Die Kerne entfernen, z.B. mit einem Löffel oder einem Eisportionierer. Die Kerne waschen, trocknen und später wenn gewunscht knusprig in der Pfanne rösten. Kürbishälften kreuzweise mit einem scharfen Messer einritzen. Dann mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen. Die Oberfläche mit Olivenöl einstreichen. Drei ungeschälte Knoblauchzehen mehrmals längs einritzen. Die Aushöhlung des Kürbis mit etwas Olivenöl,Knoblauch, rosa Pefferbeeren und einem Teil des Rosmarin füllen. Zum Schluss grobes Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer über alles streuen. Vorsichtig mit dem restlichen Rosmarin bestreuen, dann in den Ofen. Bei 175 Grad (Umluft) rund 40-55 Minuten backen. Je nach Dicke des Kürbis kann die Zeit etwas kürzer oder länger ausfallen. Daher am besten nach 40 Minuten mit einer Gabel prüfen, wie weich der Kürbis bereits ist. Optional mit gerösteten Kürbiskernen betreuen, auslöffeln und genießen! Dazu passt Zitrone-Tahini-Dip. Hier finden Sie das komplette Rezept zum Download Guten Appetit wünscht die AboKiste

Mehr erfahren
Unsere Spende an Oxfam

Unsere Spende an Oxfam

Vor drei Wochen haben wir gemeinsam mit unseren Kunden den Genießerabend gefeiert, in entspannter Atmosphäre, mit leckerem Essen und das alles bei tollem Wetter! Dieses Jahr war es uns ein wichtiges Anliegen, unsere Kunden mit der Arbeit der Hilfsorganisation Oxfam Deutschland bekannt zu machen. Wir sind seit einem Jahr Mitglied im Oxfam "Unternehmer für Unternehmer"-Netzwerk und unterstützen die Arbeit der Organisation monatlich mit einem festen Betrag. Am Genießerabend konnten wir unser Engagement präsentieren und zusätzliche Mittel für die Arbeit von Oxfam sammeln. Durch die Eintrittsgelder unserer Kunden konnten wir an diesem Abend 1.850 Euro einnehmen. Dazu kamen zusätzlich 150 Euro aus unserer "Freunde werben"- Aktion: dabei verzichten unsere Kundinnen und Kunden auf eine persönliches Dankeschön und spenden stattdessen 10 Euro an die Organisation. Katja Tomczak, die den Oxfam-Stand betreute, war begeistert - auch von den vielen guten Gesprächen, die sie an diesem Abend geführt hat. Gestern durfte unser Betriebsleiter Marc Schmitt-Weigand im Namen des gesamten Teams der AboKiste eine Spende in Höhe von 2.000 Euro übergeben. Katja Tomczak und Arne von Hofe von Oxfam haben sich riesig gefreut und herzlich für unser Engagement gedankt. Wir als Unternehmen sind stolz auf dieses tolle Ergebnis - und bedanken uns bei unseren Kunden, dies mit ihren Eintrittsgeldern möglich gemacht haben! Mehr zu unserem Engagement finden Sie unter folgendem Link

Mehr erfahren
Bilder vom Genießerabend

Bilder vom Genießerabend

Am Freitag, den 09.09.2016 haben wir unsere Kundinnen und Kunden zum Genießerabend eingeladen. Es war ein tolle, informative Veranstaltung in gemütlicher, anregender Atmosphäre! An vielen Ständen konnten unsere Kundinnen und Kunden testen und probieren - z.B. neue Genießerweine unseres Weinhändlers Riegel, Kuchen und Brote der Bäckereien Backdat und Niemand, Käse von Bartke, vegane Leckereien von Wheaty und noch vieles mehr. Der Erlös von rund 2.000 Euro spenden wir an das Unternehmer für Unternehmer Netzwerk unseres Partners OXFAM - auf dieses Ergebnis, dass wir gemeinsam mit unserern Gästen erreicht haben, sind wir sehr stolz. Das Team der AboKiste hat großartige Arbeit geleistet und unsere Gäste begeistert! Wir freuen uns über einen rundum gelungenen Abend, den wir hier nochmals in Bildern betrachten möchten ... [gallery columns="4" ids="889,888,887,886,885,884,883,882,881,880,879,878,877,876,875,874,873,872,871,870,869,868,867,866,865,864,863,862,861,860,859,858,857,856,855,854,853,852,851,850,849,848,847,846,845,844,843,842,841,840,839,838,837,836,835,833"]

Mehr erfahren
Vom Beet in die Kiste

Vom Beet in die Kiste

Bianca Schwingenheuer von Dortmund24.de hat uns vor einiger Zeit besucht. Wir sind mit ihr durch die Gärtnerei und unsere Packhalle gegangen und haben dabei viele Fragen beantwortet. Wie es ihr bei uns gefallen hat und was wir bei der AboKiste unter einem nachhaltigen Wachstumg verstehen, das steht hier: Vom Beet in die Kiste

Mehr erfahren
Rote-Beete-Pasta mediterran

Rote-Beete-Pasta mediterran

Wir sind große Fans von Roter Bete, und das nicht nur wegen den gesunden Inhaltsstoffen und der knackigen Farbe. In Kombination mit Pasta und Feta begeistert sie uns umso mehr. Zutaten 4 Personen: 500 g Rote Beete, 500 g Pasta (z.B. Penne oder Fusili), 180 g Schafskäse, 3 EL Olivenöl, 2 Zwiebeln, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, Salz und Pfeffer Zubereitung Die Rote Beete waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Zwiebeln mit Öl in einer großen Pfanne glasig dünsten. Anschließend Knoblauch und Rote Beete zugeben und kurz mit dünsten. 100 ml Wasser hinzufügen und mit Salz würzen. Zugedeckt ca. 25 Minuten schmoren lassen bis das Gemüse bissfest ist. In der Zwischenzeit die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. Das Rote Beete Gemüse mit gewürfeltem Schafskäse und gehackter Petersilie verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Nudeln servieren. Guten Appetit wünscht die AboKiste

Mehr erfahren